Targobank Gold-Karte » Test, Erfahrungen & Kosten 2020

Unter dem Namen Kundenkreditbank war die heutige Targobank im Jahr 1926 das erste Geldinstitut, das in Deutschland Kredite an Privatkunden vergab. Damals operierte sie von Königsberg in Ostpreußen aus, 1935 übersiedelte sie nach Düsseldorf. Im Jahr 1973 übernahm die First National City Bank of New York die KKB. Es folgten weitere Eigentümerwechsel: Zunächst war die Targobank im Besitz der Citybank, im Jahr kaufte die französische Credit Mutuel das Unternehmen um 4,9 Milliarden Euro. Seit 2012 tritt die Targobank als offizieller Sponsor des DFB-Fußball-Pokals auf. Aktuell betriebt die Targobank rund 360 Filialen in 200 deutschen Städten. 7.500 Mitarbeiter kümmern sich um die Anliegen von ungefähr 4 Millionen Firmen-, Geschäfts- und Privatkunden.

DIE KREDITKARTEN DER TARGOBANK

Gold-Karte

  • 59€ pro Jahr
  • im Euroraum kostenlos bezahlen und Geld abheben
  • Einkaufschutzversicherung

Premium-Karte

  • 97€ pro Jahr
  • im Euroraum kostenlos bezahlen und Geld abheben
  • zahlreiche Versicherungen

Online-Classic-Karte

  • dauerhaft kostenlos
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • kostenlose Auszahlungen an Targobank Geldautomaten

Neueste Bewertungen von Kunden

Erfahrung
von Helga Schlichting -
5,0 rating
Das monatliche Cashback ohne Mindestumsatz ist spitze!... weiterlesen
Erfahrung
von Elias A. -
4,0 rating
Ich finde in die Konditionen dieser Kreditkarte lest man sich etwas schwieriger ein als in die anderer Anbieter. Da könnte die Targobank wirklich etwas an der Verständlichkeit und der Transparenz feilen. Wenn man aber erstmal alles verstanden hat, merkt man, dass die Karte ein guter Deal ist. Vor allem wenn man auch ein Girokonto bei der Bank hat... weiterlesen
Erfahrung
von Jan-Hendrik Stier -
4,0 rating
Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich meine letzte Abrechnung gesehen habe. Da wurden mir ganz schön Gebühren aufgebrummt, anscheinend weil ich mit der Karte im Kasino bezahlt habe. Kann die Targobank das einfach so machen? Bis zu diesem Vorfall war ich sehr überzeugt von der Kreditkarte und immer zufrieden mit den Konditionen. Habe sie au... weiterlesen
Antwort von Anja
Lieber Jan-Hendrik, ich kann dir sagen, dass diese Gebühren ganz normal sind. Das ist auch im Preis- und Leistungsverzeichnis der Targobank festgehalten. Dort findest du die Info, dass für Umsätze in Spielkasinos und Wettbüros sowie bei Lotteriegesellschaften und E-Geld-Anbietern 3,5% des Umsatzes, aber mindestens 5,95 Euro, zuzüglich Sollzinsen verrechnet werden.

Mehr Erfahrungen: alle 3 Kundenbewertungen lesen »

Die Karte im Detail

Karten

Hauptkarte59,00 Euro
Partnerkarte30,00 Euro

Kosten bei der Bezahlung

Inland0,00 Euro
Eurozone0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb der EU1,85% Auslandseinsatzentgelt + 2% für die Fremdwährungsumrechnung
Fremdwährung außerhalb der EU1,85% Auslandseinsatzentgelt + 2% für die Fremdwährungsumrechnung

Kosten bei der Bargeldabhebung

Inlandgebührenfrei mit Gratis-Cash; ohne 3,5% vom Umsatz – mindestens aber 5,95€
Eurozonegebührenfrei mit Gratis-Cash; ohne 3,5% vom Umsatz – mindestens aber 5,95€
Fremdwährung innerhalb der EUgebührenfrei mit Gratis-Cash; ohne 3,5% vom Umsatz – mindestens aber 5,95€ + 2,00 % Auslandseinsatzentgelt
Fremdwährung außerhalb der EUgebührenfrei mit Gratis-Cash; ohne 3,5% vom Umsatz – mindestens aber 5,95€ + 2,00 % Auslandseinsatzentgelt
Voraussetzungen „Gratis-Cash“:Sie unterhalten ein Girokonto bei der TARGOBANK mit mindestens 600€ Geldeingang in einer Summe pro Monat oder Sie haben ein Guthaben von mindestens 75.000€ bei der TARGOBANK. Für Ihre Kreditkarte muss ein SEPA Mandat/Zahlungsauftrag von diesem Girokonto bestehen.

Zinsen

Soll (effektiver Jahreszins)13,45 Prozent
Habenzins0,01 Prozent

Sonstiges

Maximale Haftung0,00 Euro
Teilzahlungsfunktionnein
Girokontoabschlussnicht erforderlich
Bonusnein
ZusatzleistungenMonatliche Gutschrift von 1% auf alle Einkaufsumsätze, 5% Reisebonus bei Urlaubsplus, Einkaufschutzversicherung

So wird die Karte beantragt

Durch das Antragsprozedere führt bei der Targobank eine charmante virtuelle Assistentin. Sie stellt jeden Schritt verständlich vor. Zunächst fragt sie den Interessenten, ob bereits eine Targobank Kreditkarte vorhanden ist. Dann erfolgt die Eingabe der Kontaktdaten auf zwei separaten Seiten. Schließlich ist die Angabe des beruflichen Aufgabengebiets und der Einkommenssituation an der Reihe. Gleich im Antragsverfahren haben Kunden die Möglichkeit, gleich eine Partnerkarte dazu zu bestellen. Ebenfalls angeboten wird eine Kreditablebensversicherung. Sie kostet 0,97 Prozent des durchschnittlichen monatlichen Außenstandes.

Wie bei vielen anderen Geldinstituten erfolgt vor Abschluss eine Abfrage bei der Schufa. Sind keine negativen Einträge vorhanden, muss der Kunde mit einem Ausweis seine Identität nachweisen. Das kann persönlich in einer Filiale, per post-dient in den Geschäftsstellen der Deutschen Post oder online per Video-ident erfolgen.

Angebot, Konditionen und Besonderheiten

Für 59 Euro im Jahr profitieren Inhaber der Targobank Kreditkarte mit vielen Serviceleistungen. Ebenso wie bei der Targobank Classic Karte legen Kunden auch bei der Premiumvariante auf Wunsch selbst einen PIN fest. Dasselbe gilt für die Premium Karte, die um 30 Euro erhältlich ist. Wer sich für eine der 30 Motivkarten entscheidet, bezahlt einmalig 7,50 Euro dazu.

Besonders ist auch das Cashback Programm der Targobank Visa: Bereits ab dem ersten Euro werden die Einkäufe summiert, egal ob es sich um das Tanken, den Einkauf beim Supermarkt oder Onlineshopping handelt. Ein Prozent der monatlichen Kaufsumme erstattet die Targobank als Cashback auf das Kartenkonto im Folgemonat zurück. Auch mit einem attraktiven Reisebonus haben Kunden Gelegenheit, sich einen Teil der Jahresgebühr zurückzuholen. Für Buchungen über den Partner Urlaubsplus gibt es auf Last-Minute-Angebote, Kreuzfahrten und Pauschalreisen einen Rabatt von 5 Prozent.

Sicherheit und Kundenservice

Die Sicherheit ihrer Kunden ist der Targobank ein besonderes Anliegen. Daher schützt sie innerhalb von 30 Tagen alle Einkäufe. Kommt die Ware im Rahmen einer Bestellung im Onlineshop beschädigt an oder wird sie gar gestohlen, erstattet die Targobank die Kosten. Dieser Service gilt bereits ab einer Einkaufssumme von 50 Euro. Sollte die Targobank Kreditkarte von Kriminellen entweder werden und meldet der Kunde den Diebstahl sofort, trägt der Inhaber keine Haftung für Schäden.

Praktisch ist auch die kostenlose Benachrichtigung per e-mail oder SMS, wenn Umsätze mit der Targobank Kreditkarte getätigt werden. Dadurch ist Kostenkontrolle in jedem Fall garantiert. Vor Betrug schützt außerdem das 3D-Secure Verfahren. Wer bei einem Online Händler einkauft, der als Partner von 3D-Secure fungiert, wird automatisch auf eine Targobank Webpage weitergeleitet. Nun gibt der Kunde eine TAN ein, die auf das Handy geschickt wird.

Auch der Kundenservice wird bei der Targobank groß geschrieben. Die Sperrhotline ist rund um die Uhr verfügbar, die Mitarbeiter im Bschwerdemanagement sind von Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr erreichbar. Außerdem haben Kunden Gelegenheit, sich über ein Kontaktformular auf der Homepage an die Mitarbeiter zu wenden. Die Targobank wurde 2019 vom Focus Money Magazin als sicherste Online-Bank ausgezeichnet.

Häufig gestellte Fragen

Wie gut ist die Gold-Karte der Targobank?

Im Zuge eines unabhängigen Vergleichs haben wir die Konditionen verschiedenster Premium Kreditkarten genau unter die Lupe genommen. Die Karte der Targobank hat dabei mit der Gesamtnote 2,0 gut abgeschnitten. Nicht ohne Grund ist sie eine der beliebtesten Premium Karten Deutschlands und überzeugt mit äußerst positiven Kundenerfahrungen.

Was kostet die goldene Targobank Kreditkarte?

Pro Jahr wird eine Gebühr in der Höhe von 59 Euro fällig.

Fallen Gebühren für das Bezahlen und Abheben an?

Wenn Sie mit Ihrer goldenen Targobank Visa im Euroraum bezahlen oder Geld abheben, fallen keine Gebühren an. In Ländern, in denen der Euro nicht das gesetzliche Zahlungsmittel ist, müssen Sie mit einem Fremdwährungsentgelt rechnen. Wie hoch dieses ausfällt, erfahren Sie hier.

Welche Vorteile bietet die Kreditkarte?

Haben Sie sich für die Gold-Karte entschieden, bekommen Sie eine Einkaufschutzversicherung obendrauf und erhalten dank dem Umsatzbonus bei jedem Einkauf Geld zurück. Klicken Sie hier, wenn Sie mehr erfahren möchten.

Wie wird die Karte beantragt?

Der entsprechende Antrag auf der Webseite der Bank ist blitzschnell ausgefüllt. Anschließend müssen Sie diesen ausdrucken und unterschreiben und damit eine Filiale der Bank oder der Deutschen Post aufsuchen, um dort Ihre Identität bestätigen zu lassen. Mehr über den Ablauf erfahren Sie hier.

Vorteile

  • Cashback bereits ab einem Umsatz von einem Euro
  • Kostenlose Bargeldbehebungen weltweit bei Geldautomaten mit Visa Logo
  • 5 Prozent Rabatt auf Buchungen beim Partner Urlaubsplus
  • Mit der goldenen Targobank Visa bezahlte Waren sind mit Einkauf-Schutz versichert. Dieser deckt Schäden oder Diebstähle ab.
  • Kontaktloses Zahlen mittels NFC-Chip möglich
  • Kunden wählen aus 30 verschiedenen Wunschmotiven
  • Wunsch PIN möglich
  • Information per SMS oder e-mail bei möglichen Betrugsfällen
  • Keine Haftung bei Diebstahl oder Verlust, wenn die Targobank Visa umgehend gesperrt wird
  • Kreditablebensversicherung möglich

Nachteile

  • Nur in Verbindung mit einem Targobank Girokonto verfügbar
  • Außerhalb der Eurozone fallen für Bargeldbehebungen 1,85 Prozent Spesen an, mindestens sind es 5,95 Euro
  • Für Umsätze in Wettbüros, in Casinos und Lotterien fallen Spesen von 3,5 Prozent des Umsatzbetrags an, mindestens jedoch 5,95 Euro
  • Nur 4 Bargeldbehebungen sind an Geldautomaten mit Visa-Logo in Deutschland kostenfrei

Fazit

Ab einer jährlichen Einkaufssumme von 5.990 Euro ist die goldene Targobank Kreditkarte kostenlos. Das liegt daran, dass Kunden bei jedem Einkauf 1 Prozent der Summe als Cashback gutgeschrieben wird. Zu den weiteren Vorteilen des Produkts zählen ein Reisebonus beim Partner Urlaubsplus, ein erweiterter Einkaufsschutz und kostenlose Behebung bei Geldautomaten mit Visa-Logo (auf 4 Mal pro Monat beschränkt).
Werfen Sie doch auch einen Blick auf dich noch exklusivere Variante, die Targobank Premium Karte

Erfahrungen

4.3
4,3 rating
Hervorragend33%
Sehr gut67%
Gut0%
Mittelmäßig0%
Schlecht0%
Jeden Monat Geld zurück
5,0 rating
Vor 4 Monaten

Das monatliche Cashback ohne Mindestumsatz ist spitze!

Helga Schlichting
In Kombi mit Konto zu empfehlen
4,0 rating
Vor 7 Monaten

Ich finde in die Konditionen dieser Kreditkarte lest man sich etwas schwieriger ein als in die anderer Anbieter. Da könnte die Targobank wirklich etwas an der Verständlichkeit und der Transparenz feilen. Wenn man aber erstmal alles verstanden hat, merkt man, dass die Karte ein guter Deal ist. Vor allem wenn man auch ein Girokonto bei der Bank hat und so auch gebührenfrei an Bargeld kommt.

Elias A.
erstaunt
4,0 rating
Vor 7 Monaten

Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich meine letzte Abrechnung gesehen habe. Da wurden mir ganz schön Gebühren aufgebrummt, anscheinend weil ich mit der Karte im Kasino bezahlt habe. Kann die Targobank das einfach so machen?
Bis zu diesem Vorfall war ich sehr überzeugt von der Kreditkarte und immer zufrieden mit den Konditionen. Habe sie auch allen Freunden, die auf der Suche nach einer Kreditkarte waren, weiterempfohlen. Daher finde ich den Vorfall sehr schade 🙁

Jan-Hendrik Stier

Antwort von Anja

Lieber Jan-Hendrik, ich kann dir sagen, dass diese Gebühren ganz normal sind. Das ist auch im Preis- und Leistungsverzeichnis der Targobank festgehalten. Dort findest du die Info, dass für Umsätze in Spielkasinos und Wettbüros sowie bei Lotteriegesellschaften und E-Geld-Anbietern 3,5% des Umsatzes, aber mindestens 5,95 Euro, zuzüglich Sollzinsen verrechnet werden.