American Express Blue Card » Test, Erfahrungen & Kosten 2020

Eine Amex Kreditkarte gilt für viele als ein besonderes Statussymbol. Tatsächlich hat das amerikanische Kreditkartenunternehmen, hinter dem die Standard Chase Bank steht, aber schon seit langer Zeit den Massenmarkt erreicht. Mit der Anzahl der ausgegebenen American Express Karten ist gleichzeitig auch die Akzeptanz an der Ladekasse gestiegen. Zusätzlich hat das Unternehmen sein Kartenangebot deutlich differenziert und bietet mittlerweile eine Reihe von Kreditkarten an.

Mit dem Einsteigerprodukt, der Amex Blue Card, steht eine Karte zur Verfügung, die im Preis-Leistungs-Vergleich gegenüber anderen Kartenprodukten den Wettbewerb nicht zu scheuen braucht. Im Folgenden werden die Leistungen der Karte genauer beschrieben und auch die Preise für das Produkt genauer unter die Lupe genommen. In der abschließenden Zusammenfassung werden die wichtigsten Elemente der Karte dann noch einmal zusammengefasst.

Alle Kreditkarten von American Express

Blue Card

  • dauerhaft völlig kostenlos
  • kostenlos bezahlen (Euroraum)
  • Optional Membership Rewards® Punkte sammeln

Platinum Card

  • 660€ pro Jahr
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • exklusives Bonusprogramm, Services & Versicherungen

Gold Card

  • 72€ im 1. Jahr, 144€ ab Jahr 2
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • Versicherungsschutz auf Reisen für die ganze Familie

American Express Card

  • kostenfrei ab 9.000 € Jahresumsatz
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • Unfallversicherung & Reisekomfort-Versicherung

BMW Card

  • 0€ im 1. Jahr, 20€ ab Jahr 2
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • Auslandskrankenschutz inklusive
  • 1% Gutschrift auf Tankumsätze

Payback Card

  • dauerhaft kostenlos
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • Zweifache Payback Punkte (Sammel- & Zahlkarte zugleich)

Aktuelle Prämie im Überblick

KARTE
BONUS
INFORMATIONEN
ONLINE-ANTRAG
KARTE
American Express Blue Card
BONUS

€ 25

INFORMATIONEN
Sie erhalten ein Startguthaben: 25 Euro Gutschrift nach Ihrem ersten Kartenumsatz bei gleichzeitiger Aktivierung von Amex Offers.
ONLINE-ANTRAG

Die Karte im Detail

Karten

Hauptkarte0,00 Euro
Partnerkarte0,00 Euro

Kosten bei der Bezahlung

Inland0,00 Euro
Eurozone0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb der EU 2,00 Prozent
Fremdwährung außerhalb der EU2,00 Prozent

Kosten bei der Bargeldabhebung

Inland4 Prozent (mind. 5 Euro)
Eurozone4 Prozent (mind. 5 Euro)
Fremdwährung innerhalb der EU4 Prozent (mind. 5 Euro) + 2,00 Prozent
Fremdwährung außerhalb der EU4 Prozent (mind. 5 Euro) + 2,00 Prozent

Zinsen

Soll (effektiver Jahreszins)5,00 Prozent
Habenzins0,00 Prozent

Sonstiges

Maximale Haftung50,00 Euro
Teilzahlungsfunktionnein
Girokontoabschlussnicht erforderlich
Bonus25,00 Euro Startguthaben
ZusatzleistungenAmex Offers, Membership Rewards, Verkehrsmittel-Unfallversicherung, Mietwagenprogramme, Priority Pass

So wird die Karte beantragt

Auch wenn Amex heute zu einer der größten Banken weltweit gehört – in Deutschland kann der Antrag nur online oder per schriftlichem Antrag erfolgen. Das liegt in erster Linie an dem nicht vorhandenen Filialnetz in Deutschland. Wer sich für den Schriftweg entscheidet, der kann sich das Formular auf der Website des Unternehmens herunterladen und ausdrucken. Einfacher und vor allem schneller ist der Online-Antrag. Alles in allem werden die üblichen Fragen, wie sie auch bei Beantragung bspw. eines Ratenkredits gefordert werden, gestellt. Die anschließend notwendige Legitimation kann dann entweder per Video-Legitimation oder Post-Ident vorgenommen werden. Aus Kundensicht ist immer die Video-Legitimation zu empfehlen, da diese deutlich schneller und unkomplizierter gegenüber dem Postident-Verfahren ist.

Angebot, Konditionen und Besonderheiten

Für die Karte wird durch Amex keine Jahresgebühr in Rechnung gestellt. An dieser Stelle ist besonders hervorzuheben, dass auch eine weitere Zusatzkarte ohne Jahresgebühr bei Bedarf ausgegeben wird. Der Einzug erfolgt dann aber über das gleiche Bankkonto wie beim Hauptkonto. Mit Ausgabe der Karte erhält der Kunde gleichzeitig ein 25 Euro Startguthaben, das direkt mit den ersten Käufen verrechnet wird. Besonders hervorzuheben ist, dass Amex eine Kooperation mit Apple eingegangen ist. Nutzer der Karte können somit Zahlungen über ApplePay abwickeln, wenn die Karte in die Zahllösung ihres iPhones integriert wurde.

Spannend für Kartennutzer ist auch das Membership Rewards Programm. Dabei wird jeder mit der Karte umgesetzter Euro in einen Bonuspunkt umgewandelt. Je häufiger die Karte zum Einsatz kommt, desto mehr Punkte werden gesammelt. Die Punkte lassen sich dann in eine Vielzahl von Prämien, wie bspw. Flugreisen oder Hotelbuchungen, umwandeln. Wer an dem Programm teilnehmen möchte, muss allerdings hierfür 30 Euro jährlich zahlen.

Für Kunden empfiehlt sich zusätzlich die Nutzung der Amex App. Zum einen, weil sämtliche das Konto betreffende Informationen abrufbar sind, zum zweiten, weil hierüber auch die Vorteile der sogenannten Amex Offers bereitgestellt werden. Hinter diesem Angebot stehen nur für Amex Blue Karteinhaber ausgehandelte Rabatte oder Boni bei ausgewählten Amex Akzeptanzpartnern. Auch bietet das Unternehmen eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung an. Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist hierfür, dass die Reise oder das Verkehrsmittel mit der Kreditkarte bezahlt wurde.
Bargeldabhebungen am Geldautomaten sind auch mit der Amex Blue möglich. Der Kunde muss hierzu lediglich die Karte einmalig freischalten lassen.

Sicherheit und Kundenservice

Sämtliche American Express Karten werden mit einem sicheren Kartenchip ausgestattet. Damit erfüllt die Karte höchster Sicherheitsanforderungen. Höhere Transaktionsumsätze werden zusätzlich mit einer PIN legitimiert. Im E-Commerce sichert der Amex Safe Key die Transaktion ab. Sollte es bei einem Kauf im Internet zu einem unverschuldeten Kartenmissbrauch kommen, gewährt das Unternehmen einen sehr weitreichenden Versicherungsschutz. Und kommt es mal zu einem Kartenverlust, hilft der weltweite Kartenservice auf schnellstem Wege weiter. Besonders hervorzuheben ist der telefonische Kartenservice. Hier hebt sich Amex stark von seinen Wettbewerbern ab und bietet einen jederzeit erreichbaren Dienst an sieben Tagen in der Woche an.

Häufig gestellte Fragen

Wie gut ist die Amex Blue Card?

Im Zuge eines unabhängigen Vergleichs haben wir die Konditionen verschiedenster Kreditkarten genau unter die Lupe genommen. Die Blue Card hat dabei gut abgeschnitten. Nicht ohne Grund ist sie eine der beliebtesten Karten Deutschlands mit überwiegend positiven Kundenerfahrungen.

Was kostet die Karte?

Sie ist vollkommen kostenlos. Und das nicht nur im ersten Jahr, wie bei manch anderem Anbieter üblich. Die blaue Karte von Amex bleibt dauerhaft kostenlos.

Fallen Gebühren für das Bezahlen und Abheben an?

In der Eurozone fallen für Bezahlvorgänge keinerlei Kosten an. Das Abheben von Bargeld ist hingegen stets kostenpflichtig. Hier können Sie sich über die genauen Konditionen informieren.

Können Membership Rewards Punkte gesammelt werden?

Das Sammeln der kostbaren Punkte ist auch mit der kostenfreien Amex Blue möglich. Allerdings muss für die Teilnahme am Rewards Programm jährlich eine Gebühr bezahlt werden. Wie hoch diese ist, erfahren Sie hier.

Gibt es noch andere kostenfreie Amex Karten?

Ja, neben der Amex Blue Card ist auch die Payback Card dauerhaft kostenlos. Die Standard Karte des Anbieters, die BMW Card und die Gold Card sind im ersten Jahr gratis. Die Platinum Card ist stets kostenpflichtig, macht sich dafür aber durch besonders exklusive Leistungen bezahlt.

Vorteile der Karte

  • Keine Jahresgebühr für die Hauptkarte und einer weiteren Zusatzkarte
  • Nutzung von ApplePay über das iPhone
  • Besonders lukratives Bonusprogramm
  • Bereitstellung von exklusiven Gutschriften oder Boni bei ausgesuchten Akzeptanzpartnern
  • Sicherer Einkauf dank Amex Safe Key im E-Commerce und PIN-Abfrage an der Ladenkasse
  • Versicherungspaket mit Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • 7 Tage / 24 Stunden erreichbare Service-Hotline
  • 25 Euro Startguthaben bei erfolgreichem Kartenantrag

Nachteile der Karte

  • Teilnahme am Reward-Programm ist kostenpflichtig
  • Bei Nutzung der Karte zur Bargeldverfügung können ggf. Kosten durch einen Fremdanbieter entstehen

Fazit

Die Amex Blue ist die ideale Karte für diejenigen, die Komfort beim Bezahlvorgang schätzen. Neben der sicheren Abwicklung per PIN bietet die Karte die Teilnahme an interessanten Bonusprogrammen. Wer darüber hinaus für 30 Euro im Jahr dem Membership Reward-Programm beitritt, sammelt mit jedem Umsatz wertvolle Punkte, die in interessante Prämien umgewandelt werden können. Darüber hinaus ist sowohl die Haupt- wie die Zusatzkarte kostenfrei. Und wer sich für die Karte entscheidet, der erhält direkt eine Gutschrift von 25 Euro auf seinem Kartenkonto. So gesehen kann man mit der Karte nichts falsch machen und hält ein Produkt in Händen, welches mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis punktet.

American Express Erfahrungen

Konditionen9
Zinsen10
Kundenservice9.5
Wie andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten!

Mit dem Abschicken des Kommentars stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Formular gespeichert werden und auf unserer Homepage verbleiben, bis der kommentierte Inhalt gänzlich gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail, welche Sie im Impressum finden, widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.