1822direkt Visa Classic » Test, Erfahrungen & Kosten 2020

1822direkt wurde im Jahr 1996 gegründet. Die Direktbank ist eine 100-prozentige Tochter der Frankfurter Sparkasse. Ihre Name leitet sich aus dem Entstehungsjahr des Mutterkonzerns im Jahr 1822 ab. Die Unternehmensphilosophie ist “das beste aus zwei Welten zu verbinden”. 1822direkt stellt den Anspruch, die Sicherheit eines renommierten Geldinstituts mit innovativem Onlinebanking zu vereinen. Daraus ergeben sich für Kunden einige Vorteile: Sie nutzen zum Beispiel die 24.000 Geldautomaten der Sparkassen kostenlos und zahlen ohne Gebühr Bargeld in den Sparkassa-Filialen auf ihr Girokonto ein. Für Inhaber eines Girokontos bietet das Unternehmen die 1822direkt Karte.

DIE PERFEKTE KOMBI BEI 1822DIREKT

Visa Classic

  • 0€ im 1. Jahr und für alle bis 27 Jahre, danach 29,90€
  • im Euroraum kostenlos bezahlen und Geld abheben
  • zum Girokonto erhältlich

Girokonto

  • kostenlose Kontoführung bei mindestens einer Gutschrift pro Monat
  • schnelle Kontoeröffnung
  • attraktive 500€-Prämie

Aktuelle Prämie im Überblick

KARTE
BONUS
INFORMATIONEN
ONLINE-ANTRAG
KARTE
1822direkt Visa Classic
BONUS

€ 500

INFORMATIONEN
100€ Gutschrift erhalten Sie, wenn Sie den 1822direkt-GiroSkyline Eröffnungsantrag bis Ende des Monats generieren und innerhalb der darauffolgenden vier Monate mind. 3 Gehaltseingänge von monatlich mind. 1.000€ auf Ihrem Konto eingehen. (Bei Kunden unter 27 Jahren mind. 500€.) Weitere 100€ erhalten Sie für jede erfolgreiche Weiterempfehlung.
ONLINE-ANTRAG

Die Karte im Detail

Karten

Hauptkarte0,00 Euro im 1. Jahr sowie bis 27 Jahre und ab 4.000 Euro jährlichem Warenumsatz, sonst 29,90 Euro
Partnerkarte29,90 Euro

Kosten bei der Bezahlung

Inland 0,00 Euro
Eurozone0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb der EU1,75 Prozent
Fremdwährung außerhalb der EU1,75 Prozent

Kosten bei der Bargeldabhebung

Inland2,00 Prozent
Eurozone0,00 Euro
Fremdwährung innerhalb der EU1,75 Prozent
Fremdwährung außerhalb der EU1,75 Prozent

Zinsen

Soll (effektiver Jahreszins)7,17 Prozent
Habenzins0,00 Prozent

Sonstiges

Maximale Haftung50,00 Euro
Teilzahlungsfunktionnein
Girokontoabschlussnotwendig
Bonus500 Euro (100€ für die Eröffnung, bis zu 400€ für Weiterempfehlungen)
Zusatzleistungennein

So wird die Karte beantragt

Wer ein Girokonto bei 1822direkt eröffnet, kann auf dem Antragsformular ganz einfach eine Kreditkarte mit anfordern. Dafür ist nur ein Kreuz an der entsprechenden Stelle des Formulars notwendig. Nach dem Ausfüllen drucken Interessenten die Unterlagen aus und setzen eine Unterschrift darunter. Selbstverständlich kann die 1822direkt Karte auch nachträglich bequem über die Firmenhomepage beantragt werden.

Gefragt wird nicht nur nach den persönlichen Daten, sondern auch nach der Einkommenssituation. Entscheidend für die Ausstellung ist die Bonität: Auskünfte darüber holt 1822direkt bei der Schufa ein. Sollte die Auskunftsdetektei dem Antragsteller eine negative Bewertung ausstellen, steht als Alternative eine Prepaid Kreditkarte zu Wahl. Bei einem positiven Bescheid entscheiden das Monatseinkommen und die Schufabewertung über die Höhe des Kreditrahmens. Bevor der Neukunde die 1822direkt Kreditkarte erhält, muss er die Identität nachweisen. Das erfolgt im bewährten Post-ident Verfahren. Dafür sucht der Kunde eine Filiale der Post auf und zeigt dort seinen amtlichen Lichtbildausweis her. Als Alternative steht das Video-ident Verfahren zur Verfügung, bei dem die Legitimation über eine stabile Internetverbindung, einen Video-Chat und die Webkamera erfolgt.

Angebot, Konditionen und Besonderheiten

Die 1822direkt Kreditkarte ist in Verbindung mit einem Studenten Girokonto bei 1822direkt kostenfrei (bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres). Für alle anderen Kunden fallen für die 1822direkt Mastercard Classic oder die Visa Classic günstige Jahresgebühren von 29,90 Euro an. Wer innerhalb eines Jahres mit der Karte für mehr als 4.000 Euro einkauft, bekommt die Kosten rückerstattet. Für die Mastercard oder Visa Gold sind pro Jahr 69,90 Euro zu entrichten, bei dieser Variante ist keine Rückerstattung möglich.

Da alle Transaktionen im Internet und Mobile Banking Tool angezeigt werden, behalten Karteninhaber die Kontrolle über ihre Ausgaben. Wer mit der 1822direkt  Kreditkarte Bargeld behebt, zahlt in Deutschland 2 Prozent des Umsatzes, zumindest jedoch 5,11 Euro. Im Ausland ist die Behebung in der Eurozone kostenlos. Für Anhebungen in anderen Ländern verrechnet 1822direkt 1,75 Prozent des Umsatzes als Gebühr. Dazu können noch Spesen vom jeweiligen ausländischen Geldinstitut kommen. In Geschäften und Onlineshops verwenden Kunden die 1822direkt Kreditkarte kostenlos.

Gute Absicherung bietet die Direktbank bei Verlust oder Diebstahl der Karte: Bis zur Sperre haften Konsumenten nur mit eines Summe von 50 Euro- Ein weiterer Service des Unternehmens ist die freie Wahl einer Wunsch-PIN. Der neue Code lässt sich bei jedem Sparkassa Geldautomaten festlegen, indem man im Menü den Punkt „Wunsch-PIN“ auswählt. Kleine Beträge bis 25 Euro bezahlen Inhaber wo kontaktloses Zahlen möglich ist ohne Eingabe der PIN.

Sicherheit und Kundenservice

Die PIN ist nur eines der Sicherheitsmerkmale der Kreditkarte. Gemäß der Verordnung PSD2 dürfen ab 14. September 2019 Kreditkartenzahlungen mit dem 3D-Secure Verfahren abgewickelt werden. Daher werden Neukunden dazu aufgefordert, ihre Kreditkarte zu registrieren. Dafür stehen bei 1822direkt zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Entweder gibt man die Anforderung im Verwendungszweck einer Überweisung auf dem Girokonto an oder der Code wird postalisch angefordert. Sollte es zu Missbrauch oder Diebstahl kommen, steht Kunden rund um die Uhr eine kostenlose Sperrhotline zur Verfügung. Der Kundenservice für andere Anfragen ist Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und am Samstag bis 16 Uhr erreichbar. Als Alternative bietet ich der 1822direkt Chat von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 18 Uhr an.

Häufig gestellte Fragen

Wie gut ist die 1822direkt Kreditkarte?

Im Zuge eines unabhängigen Vergleichs haben wir die Konditionen verschiedenster Kreditkarten genau unter die Lupe genommen. Die 1822direkt Visa hat dabei gut abgeschnitten. Nicht ohne Grund ist sie eine der beliebtesten Karten Deutschlands mit überwiegend positiven Kundenerfahrungen.

Was kostet die Karte?

Im ersten Jahr ist die Karte vollkommen kostenlos und unter bestimmten Bedingungen bleibt sie das auch. Sonst fallen ab dem zweiten Jahr günstige 29,90 Euro an.

Fallen Gebühren für das Bezahlen und Abheben an?

Bezahlen Sie mit Ihrer Visa Classic im Euroraum, müssen Sie keinerlei Kosten fürchten. Das Abheben von Bargeld ist in Deutschland selbst kostenpflichtig, in der Eurozone hingegen gratis. Die genauen Konditionen finden Sie hier.

Ist die Eröffnung eines Girokontos bei der 1822direkt notwendig?

Ja, ohne Konto kommen Sie auch nicht an die Kreditkarte. Das ist aber nicht unbedingt ein Nachteil, denn das Girokonto ist dauerhaft kostenlos. Außerdem können Sie sich sogar einen attraktiven Bonus sichern.

Wie hoch fallen die Sollzinsen aus?

Die Sollzinsen für verspätete Zahlungen liegen knapp über 7 Prozent und sind damit recht niedrig. Bei anderen Karten werden aktuell sogar bis zu 20 Prozent berechnet. Über die genauen Konditionen können Sie sich hier einen Überblick verschaffen.

Vorteile

  • Wunsch-PIN für Bargeldbehebung
  • Für Studenten bis 27 Jahre gratis
  • Bei einem jährlichen Einkaufsvolumen von mehr als 4.000 Euro wird bei der Classic Variante die Jahresgebühr von 29,90 Euro erstattet
  • Wahlmöglichkeit zwischen Visa und Mastercard
  • Eine maximale Haftungssumme von 50 Euro bei Diebstahl oder Missbrauch bis zur Sperre
  • 24h Sperrhotline
  • Einsicht über alle Transaktionen im übersichtlichen Mobile- oder Online Banking Tool
  • 3D Secure Verfahren
  • Zinsfreier Kredit bis zu 30 Tage dank monatlicher Abrechnung
  • Kontaktloses Bezahlen bis 25 Euro
  • Keine Gebühren bei Bargeldabhebungen in der Eurozone
  • Keine Gebühren bei Bargeldabhebungen in der Eurozone
  • 1822direkt Kreditkarte im ersten Jahr nach Eröffnung des Girokontos kostenfrei

Nachteile

  • Bargeldabhebungen in Deutschland kostenpflichtig
  • Produkt nicht ohne 1822direkt Girokonto verfügbar

Fazit

Kunden der 1822direkt, die im Jahr für mehr als 4.000 Euro einkaufen, erhalten die Jahresgebühr für die Visa oder Mastercard Classic erstattet. Völlig kostenlos ist die Karte für Inhaber eines Studentenkontos (Altersgrenze 27 Jahre). Wegen der inkludierten Reiseversicherung und der kostenlosen Bargeldbehebung innerhalb der Eurozone ist das Produkt für Vielreisende interessant. Auch der Kundenservice samt 24h-Sperrhotline und die Haftung für maximal 50 Euro bei Missbrauch oder Diebstahl überzeugen.

Erfahrungen

Konditionen9
Zinsen10
Kundenservice10
Wie andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten!

Mit dem Abschicken des Kommentars stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Formular gespeichert werden und auf unserer Homepage verbleiben, bis der kommentierte Inhalt gänzlich gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail, welche Sie im Impressum finden, widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.